BGF - Betriebliche Gesundheitsförderung

 

Machen Sie aus Ihrer Firma ein kerngesundes Unternehmen!

 

Dass körperlich aktive Mitarbeiter mehr arbeiten, seltener fehlen bzw. krankheitsbedingt ausscheiden, hat inzwischen auch immer mehr deutsche Firmen überzeugt. Ihre Führungskräfte haben erkannt, dass Betriebliche Gesundheitsförderung und ein aktives Gesundheits-management dabei helfen, Mitarbeiter an den Betrieb zu binden und ihr Interesse an den Zielen des Unternehmens zu stärken.

 

Nachfolgend finden Sie einen Auszug der Themenbereiche meiner Seminare/Workshops:

 

  • Stressmanagement - Work-Life-Balance - Burnout vorbeugen

  • Resilienztraining

  • Gesund führen

  • Altersgerecht führen/Demografiemanagement

  • Achtsamkeitstraining

  • Körperbewusstsein & Entspannung (Körper-, Atem- und Entspannungsübungen)

  • Arbeitsplatz-Konflikttraining

  • Teambuilding, Teamtraining, Teammanagement

  • Mobbing-Prävention

  • Kommunikationstraining - Transparante Kommunikation - Führungskompetenz

  • Motivationstraining

  • Suchtprävention und psychische Gesundheit für Führungskräfte

  • Berufliche Selbsterfahrung und Psychologie am Arbeitsplatz

  • Suizidprophylaxe

  • NLP/Neuro-Linguistisches-Programmieren (Glaubenssätze, Blockaden & Ängste, neues Verhalten für sich programmieren/Veränderungen generieren)

  • Burnout-Prävention für Führungskräfte auf Sizilien

  • Mediation/Deeskalationsmanagement im betrieblichen Kontext

  • Business-Coaching

  • Work-Life-Balance Coaching/Gesundheitscoaching

  • Supervision

 

Sehr gerne biete ich Ihnen auch, individuell auf Sie und Ihre Mitarbeiter zugeschnittene Präventionsmaßnahmen an und bringe viel Flexibilität, Kompetenz und Kreativität mit!

 

Für Sie ergeben sich viele Vorteile:

 

  • Im Schnitt beteiligen sich bis zu 40% der Belegschaft regelmäßig und nachhaltigen an gesundheitsfördernden Maßnahmen

  • Kostensenkung durch bis zu 30% reduzierte Fehlzeiten

  • Steigerung von Leistung, Motivation und Produktivität

  • Verbesserung der Qualität

  • Reduzierung der Fehler- und Unfallquote

  • Verringerung der Fluktuation durch stärkere Mitarbeiterbindung

  • Stärkung des "Wir-Gefühls" und der Identifikation mit der Firma

  • Förderung der Teamarbeit

  • Verbesserung des Betriebsklimas und der Kommunikation

  • Steigerung von Attraktivität und Image des Unternehmens

  • Verbesserung des Betriebsergebnisses